^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

LKW-Bergung 27.10.2016

Am Nachmittag des 27. Oktober 2016 kam ein LKW westlich von Scheideldorf auf der B2 in Richtung Stögersbach aufgrund eines technischen Gebrechens zum Stehen.

 

Da das Sattelkraftfahrzeug trotz Bemühungen des Lenkers bis zum Abend nicht mehr von alleine wegzubewegen war, wurde unser Kommandant von Beamten der PI Schwarzenau verständigt. Umgehend rückten unter der Einsatzleitung von HBI Hermann Kampf 7 Mitglieder unserer Wehr zur Einsatzstelle aus.
Den Einsatzkräften zeigte sich folgendes Bild: Ein ausländischer LKW behinderte eine Fahrbahn und war aufgrund mangelnder Beleuchtung in der Finsternis fast nicht zu sehen. Nach Absicherung und Ausleuchten der Einsatzstelle wurde versucht den LKW mit unserem LFA-B zurück in Richtung Scheideldorf zu ziehen und auf einem befestigten Güterweg abzustellen. Dies gelang anfangs ganz gut, doch beim Einbiegen in den Güterweg verschätzte sich der ukrainische Lenker und kam mit den rechten Reifen von der Straße ab und sackte im Erdreich ein. Da die Gefahr bestand, dass der LKW noch weiter einsinkt und somit auch in den Straßengraben zu stürzen drohte, entschloss sich der Einsatzleiter 2 Traktoren von Landwirten aus Scheideldorf anzufordern. Mithilfe der beiden Traktoren gelang es den LKW wieder auf die Fahrbahn zu bringen und anschließend auf dem Güterweg gesichert abzustellen. Während der Bergearbeiten wurde der Verkehr auf der B2 immer wieder angehalten.

   


Gegen 23:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und es wurde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt.

Abschließend möchten wir uns bei den Beamten der PI Schwarzenau und der PI Allentsteig für die gute Zusammenarbeit bedanken und danken auch den beiden Landwirten für die Unterstützung mit den Traktoren.

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.