^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Ölspur auf LB2 15.05.2018

Um 16:24 wurde die FF Scheideldorf wie zahlreiche andere Feuerwehren zum Beseitigen einer Ölspur alarmiert.

 

Wie sich später herausstellte waren bei einem LKW fast 100 Liter Diesel auf der Strecke von Mörtersdorf bis Vitis ausgeflossen, so dass alle entsprechenden Wehren an LB2 und LB4 im Einsatz waren.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten 15 Mann mit Einsatzleiter BI Jürgen Kaburek aus. Mit dem LFA-B wurde sich zuerst ein Überblick über die Lage verschafft. Beim Kreisverkehr war bereits die FF Breitenfeld im Einsatz. In und um Göpfritz waren bereits die Kameraden aus Göpfritz und Merkenbrechts im Einsatz. Da bei der Bergabfahrt anscheinend kein Diesel verloren ging, musste mit den Reinigungsarbeiten erst im Ortsgebiet begonnen werden. Mit den Löschfahrzeug wurde im Bereich vom Gasthof Nessler begonnen. Die Mannschaft des MTF begann ihre Arbeit aus Richtung Stögersbach kommenden. 

Mit Ölbindemittel und Besen versuchte man so viel wie möglich vom Diesel aufzufangen. Der Regen erschwerte die Aufgaben der Einsatzkräfte aber erheblich. Damit kein Treibstoff in die Kanalisation gelangt, wurden rund um die Kanaldeckel entsprechende Dämme gemacht.

   

Kurz vor 19 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.