^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Verkehrsunfall mit eingeklemmpter Person 25.07.2018

Um 18:38 wurde die FF Scheideldorf von Florian Niederösterreich zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (T2) auf der LB2 gerufen.

Wenige Minuten nach der Alarmierung machten sich 14 Mitglieder mit LFA-B und MTF unter Einsatzleiter HBI Hermann Kampf auf zur Unfallstelle an der Kreuzung Richtung Großhaselbach. Am Unfallort waren bereits die örtlich zuständige Wehr aus Stögersbach und die Kameraden aus Schwarzenau dabei, gemeinsam mit dem Roten Kreuz das verunfallte Ehepaar zu befreien. Aus Richtung Schwarzenau kommend wurden sie mit ihrem PKW von einem Fahrzeug getroffen, welches die Bundesstraße queren wollte.

Nach einem Überschlag kam der Wagen zum Glück wieder auf den Rädern zum stehen.

Die Kameraden des LFA-B unterstützten beim Absichern der Unfallstelle und nach Rücksprache mit den anwesenden Polizei-Beamten furh ein Teil der MTF-Besatzung wieder zurück nach Scheideldorf, um dort den Verkehr Richtung Weinpolz umzuleiten.

Die Verunfallten konnten zum Glück rasch befreit werden und wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 19:30 Uhr konnte ein Großteil der Scheideldorfer Mannschaft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. 2 Verkehrsregler blieben noch bei Kreuzung Richtung Weinpolz, um den Verkehr umzuleiten, bis die FF Stögersbach das Räumen der Unfallstelle melden konnte.

 

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.