^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Gasthaus-Brand in Scheideldorf 09.03.2019

Am Samstagnachmittag kam es im Innenhof eines Scheideldorfer Gasthauses zu einem Brand. Aus bisher ungeklärter Ursache begann ein Mistkübel zu brennen und das Feuer griff auch auf einen Zubau und den Dachvorsprung des Hauses über.

 

Ein vorbeifahrender Autofahrer und ein Nachbar bemerkten den Brand und sie alarmierten umgehend die Einsatzkräfte. Durch die beherzten Löschversuche des Nachbarn konnte der Brand eingedämmt werden.


Unsere Wehr wurde von Florian Niederösterreich um 14:31 Uhr alarmiert (Alarmstufe B3) und es rückten unter der Einsatzleitung von HBI Hermann Kampf sogleich 19 Mitglieder zur Einsatzadresse in Scheideldorf aus. Ein Atemschutztrupp rüstete sich umgehend aus und es wurde mittels der Hochdrucklöschanlage des LFA-B die letzten Flammen gelöscht.
Nach und nach trafen die ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Weinpolz, Göpfritz/Wild, Merkenbrechts, Stögersbach, Breitenfeld, Schwarzenau und Stögersbach, sowie das Rote Kreuz und Beamte der Polizei an der Einsatzort ein.

   
Von den Kameraden aus Göpfritz/Wild wurde ein Druckbelüfter in Stellung gebracht und die verrauchten Räume belüftet. Weiters musste von unseren Mitgliedern das Dach geöffnet werden um die letzten Glutnester ablöschen zu können. Von den Kameraden aus Weinpolz wurde ein Atemschutzreservetrupp gestellt. Die restlichen Feuerwehren mussten nicht mehr in Einsatz gehen, verblieben jedoch als Einsatzreserve.
Zum Schluss wurde noch mittels Wärmebildkamera die Brandstelle begutachtet, um versteckte Glutnester aufspüren zu können.
Gegen 16:00 Uhr konnte von unserem Kommandanten schließlich „Brand aus" gegeben werden.

   

Anschließend rückten unsere Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

Insgesamt waren bei diesen Brandeinsatz 8 Feuerwehren mit 134 Mann und 17 Fahrzeugen, sowie 5 Mitarbeiter des Roten Kreuz Allentsteig mit 2 Fahrzeugen und 2 Beamte der Polizei im Einsatz.

Für die gewohnt gute Zusammenarbeit mit allen Einsatzorganisationen wollen wir uns herzlich bedanken.

 

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.