^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Fahrzeugbergung 24.03.2009

Kurz nach 05:00 Uhr wurde Kommandant OBI Hermann Kampf telefonisch verständigt, dass ein unterstützendes Mitglied unserer Wehr auf der Fahrt zum Arbeitsort, bei Modlisch, Gemeindegebiet Schwarzenau, mit dem PKW in den Straßengraben gerutscht war.

 

Während der Verunfallte leider vergebens versuchte sein Fahrzeug aus den Graben zu ziehen, kontaktierte der Kommandant 3 weitere Mitglieder der Wehr, so dass man um 05:20 Uhr mit LFA-B, MTF und Abschleppachse gemeinsam zur genannten Unfallstelle ausrücken konnte.

 

Dort angekommen stellte Einsatzleiter Kampf fest, dass der seitlich in den Straßengraben gerutschte PKW umzustürzen drohte. Nach Absichern der Einsatzstelle wurde mit dem MTF das Fahrzeug mittels Abschleppseil gesichert. Mit dem Löschfahrzeug wurde das leicht beschädigte Auto auf die Fahrbahn gezogen. Da nach Starten des Motors durch den Lenker dichter, schwarzer Rauch aus dem Auspuff drang, entschloss man sich, den Wagen sicherheitshalber nach Scheideldorf zurück zu schleppen. Nach Ende des Einsatzes konnte man um 06:15 Uhr ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellen.

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.