^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Abschnittsausbildungstag 13.10.2012

Der diesjährige Abschnittsausblidungstag wurde im Unterabschnitt Pölla veranstaltet.

 

Die FF Altpölla mit Kommandant ABI Karl Kainrath stellte sich als Veranstalter zu Verfügung.

Für die Feuerwehren gab es 4 Stationen zu bewältigen:

 

Erste Station war ein "Schadstoffeinsatz" mit der Aufgabe Ölsperren auf Gewässern.

Die Abschnittssachbearbeiter OBI Kuttelwascher und BSB Schrenk erklärten die Möglichkeiten zum Lösen dieser Aufgabe. Neben Bildmaterial zur Veranschaulichung und erklärenden Hilfsmitteln wurden auch entsprechende Knoten wie Längsbund, Querbund,... angesprochen. Auch entsprechende Tipps für den Ernstfall wurden gegeben.

Falls sich jemand näher für das Thema Schadstoff interessiert, kann er gerne einmal eine Übung der Abschnitts-Schadstoffgruppe beobachten und sich näher informieren. OBI Kuttelwascher freut sich über interessierte Kameraden!

 

Zweite Station: "Erste Hilfe"

Diese Station wurde von den Abschnittssachbearbeitern BM Taxpointner und HBM Schrenk betreut. Es galt den Notfallscheck, den Rauteck-Griff und die stabile Seitenlage zu beüben. Die Erste-Hilfe-Ausrüstung der Feuerwehr wurde hier ebenfalls kontrolliert. Während die Mannschaft diese Station beübte wurde mit den jeweiligen Kommanden die Inspektionen von Kassabuch, Standesliste,... durchgeführt. VI Ing Heindl und HV Rabl hatten die stressigsten Aufgaben, behielten aber Dank der gut geführten Unterlagen trotzdem den Überblick.

Dritte Station: "Atemschutz"

ASB Kuschal mit seinen Gehilfen erklärte die neue Ausbildungsprüfung Atemschutz, die ab sofort abgelegt werden kann. Im Bezirk Zwettl gibt es dazu bereits ein Prüferteam. Nach dem Ausrüsten ist eine Hindernisstrecke und eine Personensuche mittels Wandtechnik durchzuführen.

 

Die vierte Station wurde von ASB Schneider betreut und galt sich mittels Feuerwehrgurt abzuseilen. Weiterführende Themen waren Absturzsicherung, Wartung und Kontrolle der entsprechenden Hilfsmittel wie z.B. der Rettungsleine.

 

Nach der Abschlussbesprechung, bei der sich BR Sigi Ganser bei den Kameraden für die aufgebrachte Zeit und den Einsatz dankte, gab es im neu renovierten Feuerwehrhaus eine ordentliche Stärkung.

 

Zusätzlich wurde vom Hausherrn ABI Kainrath noch Kaffee und Kuchen anlässlich seines heutigen Geburtstag gesponsert. "Lieber Karl, wir gratulieren dir ganz herzlich!"

 

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.