Zum 29. Florianimarsch lud der Niederösterreichische Landesfeuerwehrverband am Samstag den 01. September 2012 nach Scheideldorf. Landesfeuerwehrkurat Mag. Stephan Holpfer und die übrigen Feuerwehrkuraten konnten viele Wallfahrerinnen und Wallfahrer aus nah und fern in Empfang nehmen.

 

Die Feuerwehrmitglieder und Einwohner von Scheideldorf hatten alles sehr gut organisiert, um den Besuchern einen schönen Tag im Waldviertel zu ermöglichen. Für das leibliche Wohl wurde schon am Morgen gesorgt, so dass man im ScheidelDORFstadl die verschiedensten Stärkungen zu sich nehmen konnte. Nicht nur selbstgebackene Mehlspeisen wurden geobten, auch kleine Snacks gab es, um die Strecken voller Elan absolvieren zu können.

Abmarsch für beide Strecken war das Feuerwehrhaus der FF Scheideldorf. Die längere Strecke (5,2km) führte durch die Ortschaft entlang der LB2 und dann Richtung Norden in die freie Natur.

Die zweite Strecke (3,6km) führte vom FF-Haus gleich Richtung Weinpolz und vereinte sich beim ersten Marterl wieder mit der anderen Marschroute. Von dort ging es dann zusammen zum einem weiteren Marterl und über die idyllische Watzl-Mühle zur Hubertus-Kapelle, wo ebenfalls eine kurze Andacht eingelegt wurde.

Das letzte Stück führte über einen Begleitweg an der LB2 wieder zurück nach Scheideldorf.

 

Leider machte das Wetter dem Ablaufplan einen Strich durch die Rechnung. Eigentlich hätte am Hauptplatz hinter der Pfarrkirche, welche übrigens auch dem heiligen Florian geweiht ist, die Heilige Messe abgehalten werden sollen. Aufgrund des leichten Regens, und der konstant schlechten Prognosen wurde dann die Feldmesse einfach in den ScheidelDORFstadl hinterm Feuerwehrhaus verlegt und dort von LFKR Mag.Stefan Holpfer in Konzelebration mit den übrigen Kuraten die heilige Messe gefeiert.

 

 

Mit den rund 700 Feuerwehrfrauen, -männern, Jugendfeuerwehrmitgliedern und weiteren Gästen, waren auch zahlreiche Funktionäre aus Feuerwehr und Politik angereist.

Landesrat Dr. Stefan Pernkopf, Präsident des Bundesfeuerwehrverbands LBD KR Josef Buchta, sein Vorgänger als NÖ Landesfeuerwehrkommandant LBD Wilfried Weißgerber, Hofrat Dr. Schnabl und Kommandant der FF Scheideldorf HBI Hermann Kampf wurden vor der heiligen Messe von Bezirkskommandant OBR Franz Knapp besonders Begrüßt.

Landesfeuerwehrkurat Pater Mag. Holpfer begrüßte seinerseits noch den Ehrenlandesfeuerwehrkuraten Mag. Siegbert Neubauer, ehe er mit der Abhaltung der heiligen Messe begann.

Die musikalische Umrahmung hatte der Musikverein Scheideldorf über.
Nach der hl. Messe wurden die Besucher neben Schnitzel und Koteletts auch mit Bratwürstel und köstlichen Grillhendln verköstigt.

Bei gemütlicher Frühschoppenmusik durch die ortseigene Kapelle ließ man es sich gut schmecken. Der Regen hatte zum Glück schon aufgehört, so dass einige Leute sogar auf den Plätzen außerhalb des Dorfstadls Platz nahmen.

Einige machten sich schon am frühen Nachmittag auf den Heimweg. Andere blieben bis in die Abendstunden und genossen die Scheideldorfer Gastfreundschaft so wie das gemütliche Beisammensein.

 

Weitere Fotos finden Sie ab Sonntag in unserer Galerie!