^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

EHBI Karl Kowatsch ist verstorben 04.09.2015

In tiefer Trauer und Betroffenheit geben wir bekannt, dass unser Kamerad EHBI Karl Kowatsch am 4. September 2015 im 96. Lebensjahr von uns gegangen ist.

 

EHBI Karl Kowatsch trat am 1.08.1964 unserer Wehr bei und absolvierte zahlreiche Kurse und Lehrgänge. Er zeigte für das Feuerwehrwesen große Begeisterung und konnte zahlreiche Leistungsabzeichen erringen. Im Jahre 1969 schaffte er die sogenannte „Feuerwehrmatura" und erhielt dafür das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold überreicht. Auch in der Bewerbsgruppe war er eine tragende Säule und mit ihm konnten zahlreiche Spitzenplatzierungen erreicht werden.


Im Jahre 1973 wurde er zum Kommandant der FF Scheideldorf gewählt. Bereits 3 Jahre später wurde er Unterabschnittskommandant und hatte beide Funktionen bis 1985 inne. In diesem Jahr musste er aus Altergründen seine Funktionen zurücklegen. Er wurde zum Ehrenhauptbrandinspektor ernannt und von den Mitgliedern der FF Scheideldorf einstimmig zum Ehrenkommandanten gewählt. In seiner Zeit als Kommandant wurden zahlreiche Neuerungen vor allem auf dem technischen Gebiet angeschafft. Höhepunkt war sicher der Kauf eines neuen Löschfahrzeuges im Jahre 1977.
Karl Kowatsch erhielt im Laufe seiner Feuerwehrkarriere zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. So wurden ihm die Verdienstzeichen 2. und 3. Klasse des NÖ. LFV sowie das Verdienstzeichen 3. Stufe des ÖBFV verliehen. Außerdem erhielt er den goldenen Ring der Feuerwehr Scheideldorf und das goldene Verdienstabzeichen der Marktgemeinde Göpfritz/Wild überreicht.
Nach seinem aktiven Feuerwehrleben war er maßgebend an der Gründung des Dorferneuerungsvereins Scheideldorf beteiligt. Er war der Gründungsobmann dieses Vereins und auf seine Initiative wurde der Dorfstadel hinter dem Feuerwehrhaus errichtet.
Mit EHBI Karl Kowatsch verliert unsere Wehr einen treuen und pflichtbewussten Kameraden der die Feuerwehr Scheideldorf über 12 Jahre in vorbildlicher Weise führte.
Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unsere tiefempfundene Anteilnahme in dieser schweren Stunde gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

Das Begräbnis findet am Samstag dem 12.09.2015 um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche Scheideldorf statt.

Parte (als PDF)

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.