^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Einsätze in NÖ:

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.feuerwehr-krems.at/Warnung/NOE_Karte_simple_mini.gif'

AFLB in Bad Traunstein 10.06.2017

Der zweite Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb führte die Bewerbsgruppe Scheideldorf in den Abschnitt Ottenschlag. Ausgetragen wurde der Wettkampf in Bad Traunstein.

 

 

Da man nach Möglichkeit auch den Bewerb des Kremser Bezirks in Sperkental besuchen wollte, machten sie Wettkämpfer bereits um 12:15 von Scheideldorf auf den Weg.

Kurz nach der Bewerbseröffnung um 13 Uhr war die Wettkampfgruppe in gewohnter Formation an den Start.

Mit 35,14 Sekunden wurde die Zeit beim Kuppeln gestoppt. Fehlerfrei!

Der Staffellauf war eine regelrechte Bergwertung, doch um diesen Nachteil zu kompensieren wurde die Strecke vom Veranstalter umsichtig verkürzt, so dass in etwa wieder die üblichen Zeiten gelaufen werden konnten. Die Schlauchtruppmann lief nach 53,48 Sekunden ins Ziel.

411,38 Punkte bedeuteten den 2. Platz hinter Merkenbrechts in der Wertung Gäste Bronze A.

Nachdem alle Staffelläufer wieder beim Ziel angelangt waren machte man sich gleich für Silber A an den Start, damit man noch rechtzeitig zum Sperkentaler Bewerb kommt.

 

Folgende Positionen wurden gezogen:

GK Reinhard Binder  
MA Simon Lindtner ME Marvin Kaburek
ATF Andreas Stocklasser ATM Stefan Kampf
WTF Jürgen Kaburek WTM René Hartner
STF Michael Hochleitner STM Patrick Stocklasser

 

Das Kuppeln lief zügig, so dass der Wassertrupp vor dem Angriffstrupp „Wasser Marsch!" geben konnte.

Bei 38,30 Sekunden wurde die Zeit gestoppt. Wie auch in Bronze fehlerfrei.

Beim Staffellauf war man etwas langsamer als in Bronze, so dass der Zielläufer erst bei 53,78 Sekunden das Ziel erreichte. 407,92 Punkte brachten in der Wertung Gäste Silber A wie schon in Bronze den 2. Platz hinter der FF Merkenbrechts.

Da mittlerweile die Anmeldung in Sperkental geschlossen war brauchte man auch diesen Weg nicht mehr auf sich nehmen und so konnte man bei einer Stärkung auf die Siegerehrung warten.

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.