^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Bilder aus 2018:

vu_motorrad2.jpg

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Kainrathschlag 16.06.2018

Der dritte Abschnittsbewerb in diesem Jahr wurde im Abschnitt Groß Gerungs von der FF Kainrathschlag veranstaltet. Die FF Scheideldorf war wieder mit 2 Gruppen am Start.

 

Da BI Jürgen Kaburek am Donnerstag beim Radfahren von einem PKW erfasst wurde und verletzungsbedingt nicht teilnehmen konnte, musste kurzerhand etwas improvisiert werden.

Scheideldorf 1 trat in folgender Formation in Bronze an.

GK Marvin Kaburek  
MA René Hartner ME Patrick Stocklasser
ATF Andreas Stocklasser ATM Simon Lindtner
WTF Reinhard Binder WTM Christoph Hartner
STF Stefan Kampf STM Michael Hochleitner

Da die Kuppler gerade einmal am Freitag kurz Zeit fanden um 3x gemeinsam zu kuppeln, wollte man nicht zu viel riskieren und einfach eine solide Zeit erreichen. Mit 32,20 Sekunden war man letztendlich sehr zufrieden. Mit 53,43 konnte man endlich auch wieder einmal die schnellste Staffellaufzeit des Tages laufen. 414,37 Punkte bedeuteten Platz 1 in der Wertung Gäste Bronze A. Dieses Ergebnis bedeutet auch einen riesigen Schritt in Richtung Sieg in der Bezirkswertung. Endgültige Entscheidung fällt nächste Woche in Großnondorf.

 

Scheideldorf 2 war mit diesen Kameraden am Start

GK Marcel Lindtner  
MA Alexander Wögerer ME Florian Jaucker
ATF Andreas Rabl ATM Alexander Buchmayer
WTF Lukas Kohl WTM Dominik Hirtl
STF Manuel Kaburek STM Manuel Schmied

Das Kuppeln lief sehr gut so dass der Schlauchtruppführer die Zeit bei 37,83 Sekunden stoppen konnte. Leider gab es zusätzlich 10 Fehler für einen Leinenfehler. Mit dem Staffellauf von 57,95 Sekunden konnten 394,22 Punkte und der 6 Platz in der Gästewertung erkämpft werden.

Nach einer kurzen Verschnaufpause gingen beide Gruppen wieder an den Start.

Scheideldorf 1 zog folgende Positionen in Silber:

GK Michael Hochleitner  
MA Reinhard Binder ME René Hartner
ATF Patrick Stocklasser ATM Marvin Kaburek
WTF Andreas Stocklasser WTM Christoph Hartner
STF Simon Lindtner STM Stefan Kampf

Das Kuppeln lief überaus schnell und ließ zwischenzeitlich auf einen neuen Bezirksrekord hoffen. Leider hatten aber sowohl Angriffstrupp- als auch Wassertruppführer Probleme beim Anschließen des Strahlrohres, so dass die Zeit erst bei 37,54 Sekunden gestoppt werden konnte. Unglücklicherweise mussten noch 5 Fehler addiert werden, weil der Beutel der Ventilleine nicht vollständig im Bereich der TS abgelegt war. Obwohl 402,81 Punkte trotz Fehler den Sieg in der Wertung Gäste Silber A bedeutete, ärgerte man sich etwas, da es so wieder nicht gelang den Rückstand in der Silber-Bezirkswertung zu reduzieren.

Scheideldorf 2 hatte folgende Formation ausgelost:

GK Florian Jaucker  
MA Alexander Wögerer ME Dominik Hirtl
ATF Manuel Schmied ATM Andreas Rabl
WTF Manuel Kaburek WTM Lukas Kohl
STF Klaus Kaburek STM Aleander Buchmayer

Das Kuppeln lief nicht so schlecht. Leider öffnete sich ein Kupplungspaar bei "Saugleitung zu Wasser!" was zu 20 Fehler führte. Des weiteren lag der B-Schlauch ohne Schlauchreserve am Holm der TS auf, was zu 10 Fehler führte, weil ihn der Wassertruppführer zum Leinen befestigen hinunter schmiss. Zu allem Übel war auch der C-Schlauch vom Angriffstrupp nicht korrekt am Verteiler angekuppelt, was abermals 20 Fehler bedeutete. Somit mussten zur Angriffszeit von 44,79 Sekunden 50 Fehler addiert werden, was gemeinsam mit 56,65 Sekunden vom Staffellauf 348,56 Punkte und den 10 Platz in der Gästewertung bedeutete.

 

Nach der Siegerehrung wurde noch kurz gefeiert, ehe man sich auf die lange Heimfahrt nach Scheideldorf machte.

 

 

 

 

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.