^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Bilder aus 2018:

ehrung25.jpg

Abschnittsbewerbe in Großnondorf 23.06.2018

Der letzte Abschnittsbewerb wurde von der FF Großnondorf veranstaltet. Die FF Scheideldorf war wieder mit 2 Wettkampfgruppen am Start.

Scheideldorf 1 war in gewohnter Formation am Start:

GK Marvin Kaburek  
MA René Hartner ME Patrick Stocklasser
ATF Andreas Stocklasser ATM Simon Lindtner
WTF Reinhard Binder WTF Christoph Hartner
STF Jürgen Kaburek STM Michael Hochleitner

Wie schon bei den 3 Abschnittsbewerben zuvor lief auch hier das Kuppeln und der Angriff solide und fehlerfrei. Die Zeit konnte mit 32,2 Sekunden gestoppt werden. Aufgrund der starken Steigung beim Staffellauf konnte nur eine Zeit von 56,24 Sekunden erreicht werden. 411,61 Punkte brachten aber wieder den 1. Platz und mit 4 Siegen auch den Sieg in der Bezirkswertung Bronze A. Mit 1242,47 Punkten konnte die Punktemarke vom Vorjahr nochmal verbessert werden.

   

Scheideldorf 2 war in dieser Besetzung in Bronze angetreten:

GK Marcel Lindtner  
MA Alexander Wögerer ME Florian Jaucker
ATF Andreas Rabl ATM Alexander Buchmayer
WTF Lukas Kohl WTM Dominik Hirtl
STF Manuel Kaburek STM Manuel Schmied

Auch die Nachwuchs-Wettkämpfer konnten einen fehlerfreien Angriff abliefern - die Zeit 42,3 Sekunden. Staffellaufzeit 60,25 Sekunden. 397,38 Punkte brachten den 6. Platz in der Wertung Gäste A. In der Bezirkswertung wurde der 12. Platz erreicht.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging man in Silber A an den Start. Folgende Positionen wurden bei Scheideldorf 1 ausgelost:

GK Jürgen Kaburek  
MA Michael Hochleitner ME Christoph Hartner
ATF Marvin Kaburek ATM René Hartner
WTF Patrick Stocklasser WTM Reinhard Binder
STF Simon Lindtner STM Andreas Stocklasser

Das Kuppeln lief auf der leicht hängenden Wiese nicht so schlecht. Leider wurde vom Schlauchtruppmann einmal eine Kupplung nicht ordnungsgemäß aufgehoben, was mit 10 Fehlern bestraft wurde. 5 Fehler gab es für einen unvollständig ausgelegten Druckschlauch beim Angriffstrupp. Leider wurde letztendlich die Zeit erst 42,4 Sekunden gestoppt. Die Staffellaufzeit war 56,42 Sekunden. 386,15 Punkte brachten den 4. Platz. In der Bezirkswertung rutschte man auf den 4. Platz - aufgrund der Tatsache, dass man keinen einzigen fehlerfreien Bewerb abliefern konnte ein nicht zu verwundernder Umstand.

Scheideldorf 2 loste diese Konstellation aus:

GK Klaus Kaburek  
MA Andreas Rabl ME Florian Jaucker
ATF Lukas Kohl ATM Dominik Hirtl
WTF Manuel Schmied WTM Manuel Kaburek
STF Alexander Wögerer STM Alexander Buchmayer

Die jungen Scheideldorfer lieferten wieder eine fehlerfreie Leistung. Der Angriff wurde mit 54,1 Sekunden gemeistert; der Staffellauf mit 60,0 Sekunden. 385,94 brachten den 5. Platz in der Gästewertung. 1137,89 Punkten aus 3 Beweben brachten in der Bezirkswertung den 9. Platz.

   

Obwohl man etwas wehmütig an den Verlust des silbernen Wanderpreises denken musst, freute man sich doch über den erneuten Gewinn des bronzenen Florians.

   

Nach einer kurzen Foto-Session Scheideldorf 1 mit Scheideldorf 2 und auch gemeinsam mit der der Gruppen Merkenbrechts 1, welche die Silber-Wertung gewinnen konnte, machte man sich auf ins Festzelt, wo man gemeinsam mit den anderen Feuerwehrkameraden bis spät in die Nacht hinein feierte.

   

 

 

 

 

 

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.