^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Bilder aus 2018:

goettfritz3.jpg

Keine Pokale aber viele Abzeichen beim LFLB in Gastern 29.-30.06.2018

Als Abschluss des heurigen Bewerbsjahres führte der 68. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb die beiden Scheideldorfer Wettkampfgruppen nach Gastern.


Scheideldorf 2 machte sich bereits am Freitagnachmittag auf zum Bewerb, da HV Manfred Rabl, welcher als 9. Mann in Silber aushelfen musste und beim A-Ausschuss als Bewerter tätig war, zu dieser Zeit noch leichter eine Auszeit nehmen konnte.

Zuerst ging Scheideldorf 2 in Bronze A an den Start:

GK Marcel Lindtner  
MA Alexander Wögerer ME Florian Jaucker
ATF Andreas Rabl ATM Alexander Buchmayer
WTF Lukas Kohl WTM Dominik Hirtl
STF Manuel Kaburek STM Manuel Schmied

Der Angriff konnte mit einer Zeit von 51,46 Sekunden absolviert werden. Leider gab es 30 Fehler, so dass sich mit der Staffellauf-Zeit von 54,38 Sekunden 364,16 Punkte ergaben, was den 405. Platz in Bronze A ergab.


Nach einer kurzen Verschnaufpause wurden in Silber A folgende Positionen gezogen:

GK Manfred Rabl  
MA Manuel Schmied ME Andreas Rabl
ATF Alexander Wögerer ATM Alexander Buchmayer
WTF Florian Jaucker WTM Manuel Kaburek
STF Dominik Hirtl STM Lukas Kohl


Bei diesem Antreten konnte eine Zeit von 47,65 Sekunden erreicht werden. Leider hatte der Maschinist vergessen die TS aufzudrehen, was mit 10 Fehlern geahndet wurde. Mit dem Staffellauf von 53,75 Sekunden ergaben sich 388,60 Punkte und der 85. Platz in Silber A.

 

Scheideldorf 1 machte sich am frühen Samstagnachmittag auf nach Gastern.

In Bronze A ging man wieder in der bewohnten Besetzung an den Start, nachdem BI Jürgen Kaburek nach seinem Radunfall wieder halbwegs fit war.

GK Marvin Kaburek  
MA René Hartner ME Patrick Stocklasser
ATF Andreas Stocklasser ATM Simon Lindtner
WTF Reinhard Binder WTM Christoph Hartner
STF Jürgen Kaburek STM Michael Hochleitner

Das Kuppeln lief nicht besonders gut, so dass erst gegen 17-18 Sekunden angesaugt war. Die Endzeit betrug 33,05 Sekunden. Leider war beim Wassertrupp eine C-Kupplung wieder aufgegangen, so dass der Führer nochmal zusammenkuppeln musste. Leider wurde er erst mach "Wasser Marsch!" darauf aufmerksam. Somit gab es 10 Fehler für falsches arbeiten und weil der Schlauchtruppführer die Zeit bereits gestoppt hatte auch noch 10 Fehler für falsche Endaufstellung.
Da man heuer bei allen Abschnittsbewerben ohne Fehler blieb und sich doch gewisse Hoffnungen beim Landesbewerb machte, war man doch sichtlich enttäuscht. Zu allen Übel zog sich beim Staffellauf LM Christoph Hartner auch noch einen Muskelfaserriss zu. Trotzdem konnte noch eine Zeit von 51,83 Sekunden erreicht werden. 393,87 Punkte ergaben den 149. Platz.

 

Zum Glück war SB Stefan Kampf, der bei den vorigen Bewerben bei Scheideldorf 2 ausgeholfen hatte, mit in Gastern und konnte als Ersatz für den verletzen Chef der Wettkampfgruppe in Silber A antreten:

Folgende Positionen wurden gezogen:

GK René Hartner  
MA Patrick Stocklasser ME Jürgen Kaburek
ATF Stefan Kampf ATM Reinhard Binder
WTF Andreas Stocklasser WTM Simon Lindtner
STF Michael Hochleitner STM Marvin Kaburek

Mit 37,27 Sekunden wurde der Angriff gestoppt. Leider ging bei Saugleitung zu Wasser ein Kupplungspaar auf und dadurch wurde auch ein Schlag aus dem Bereich gezogen, was in Summe mit 30 Fehlern bestraft wurde. Trotz der Fehler wollte man beim Staffellauf nochmal Vollgas geben und konnte eine Zeit von 50,53 Sekunden erreichen. 382,20 Punkte brachten den 117. Platz in Silber A.

Damit konnten die Scheideldorfer nach 4 Jahren in Folge heuer zum ersten Mal keinen Pokal mit nach Hause nehmen.

 

Zumindest am Bewerterabend gab es aber Grund zur Freude:

HBI Hermann Kampf wurde mit dem Bewerterverdienstabzeichen in Gold ausgezeichnet.

HV Manfred Rabl wurde mit dem Bewerterverdienstabzeichen in Bronze ausgezeichnet.

 

Folgende Kameraden konnte das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze erringen:

PFM Marcel Lindtner

FM Alexander Buchmayer

FM Dominik Hirtl

FM Florian Jaucker

FM Manuel Kaburek

FM Lukas Kohl

FM Andreas Rabl

FM Manuel Schmied

FM Alexander Wögerer

 

Folgende Kameraden konnte das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber erringen:

FM Alexander Buchmayer

FM Dominik Hirtl

FM Florian Jaucker

FM Manuel Kaburek

FM Lukas Kohl

FM Andreas Rabl

FM Manuel Schmied

FM Alexander Wögerer

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.