^Back To Top

Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf

Bilder aus 2018:

TE10_5.jpg

2. Platz und Tagesbestzeit beim 12. Thayatal-Cup 18.05.2019

Wie im Vorjahr dem Kommandanten der FF Raabs HBI Josef Schumach versprochen, trat die FF Scheideldorf auch 2019 mit 2 Bewerbsgruppen beim Thayatal-Cup an.

 Da das Wetter im Vorfeld etwas besser war als im Vorjahr, konnten am Fußballplatz perfekte Bedingungen vorgefunden werden. Das Bewerbsgerät war einwandfrei und auch die Bewertung war tadellos.

Aufgrund von Verletzungen bzw. Erkrankungen ging die Gruppe Scheideldorf 1 in folgender Formation an den Start:

GK Florian Jaucker  
MA René Hartner ME Lukas Kohl
ATF Patrick Stocklasser ATM Simon Lindtner
WTF Andreas Stocklasser WTM Christoph Hartner
STF Jürgen Kaburek STM Michael Hochleitner

Im ersten Qualifikations-Durchgang konnte eine Zeit von 32,56 Sekunden erreicht werden. Fehlerfrei!
Im zweiten Quali-Durchgang war die Zeit 33,38 Sekunden; allerdings gab es 10 Fehler für die Schlauch-Reserve beim C-Schlauch.

Mit der schnellsten Zeit in der Qualifikation war Scheideldorf 1 fix für die KO-Phase qualifiziert.

 

Scheideldorf 2 startete in dieser Besetzung:

GK Florian Jaucker  
MA Alexander Wögerer ME Marcel Lindtner
ATF Andreas Rabl ATM Alexander Buchmayer
WTF Lukas Kohl WTM Dominik Hirtl
STF Manuel Kaburek STF Manuel Schmied

In der ersten Qualifikations-Runde wurde eine Zeit von  40,53 Sekunden erreicht. Für Schleifen einer Kupplung gabe es 5 Fehler.
Der 2. Quali-Durchgang brachte eine Zeit von 39,88 Sekunden und 25 Fehler für ein offenes C Kupplungspaar und Fallenlassen einer Kupplung.
Mit Rang 6 waren auch die Nachwuchswettkämpfer für die KO-Phase qualifiziert

 

Da nur 11 Gruppen am Start waren wurde folgender Modus festgelegt.

Die Sieger aus 6 KO-Duellen, wobei der Qualifikations-Schnellste gegen die Uhr laufen musste, plus 2 Lucky Loser würden ins Viertelfinale aufsteigen.

Scheideldorf 1 konnte gegen die Uhr eine Zeit von 32,17 Sekunden erreichen.

Scheideldorf 2 hatte ein Duell gegen Eulenbach, welches mit 36,33 Sekunden gegen 35,46 + 10 Fehler gewonnen werden konnte.

 

Scheideldorf 1 war wieder als 1. gereiht, Scheideldorf 2 als 2.

In der 2. KO-Runde traf Scheideldorf 1 auf den Lucky Loser Eulenbach und konnte sich mit 38,18 gegen 46,73 + 10 Fehler durchsetzen.

Scheideldorf 2 musste sich gegen die Wettkämpfer aus Großhaselbach beweisen. Mit einer Zeit von 36,59 Sekunden waren die Scheideldorfer einen Hauch schneller als die Gegner mit 36,64, allerdings war der B-Schlauch nicht am Verteiler ordnungsgemäß angekuppelt, so dass 20 Fehler zur guten Zeit addiert werden mussten. Die jungen Scheideldorfer waren somit ausgeschieden und belegten im Endklassement Rang 7.


Scheideldorf 1 war als 3. für das Halbfinale gereiht und bekam als Gegner mit Großhaselbach einen Gegner aus der Nachbargemeinde.

Mit einer Zeit von 37,35 Sekunden war mit zwar schneller als die Nachbarn mit 40,64, allerdings bekamen die Scheideldorfer noch 5 Fehler für einen Drall im B-Schlauch. Bei den Kontrahenten war aber ein Kupplungspaar in der Saugleitung aufgegangen, so dass die Scheideldorfer ins Finale aufstiegen.

Im Finale warteten die Freunde der FF St. Marein.

Beim Kuppln konnte Scheideldorf einen kleinen Vorsprung herausarbeiten. Beim Leinen-Anlegen war man dann gleich auf, allerdings gab es beim letzten Schlag etwas Probleme, so dass das Kommando "Saugleitung zu Wasser" etwas zu früh kam. Mit einer Zeit von 39,34 Sekunden plus 10 Fehler hatte man das Nachsehen gegen die fehlerfreie Zeit von 32,86 Sekunden der FF St. Marein.

 

   

Die Gruppe Scheideldorf 1 war zufrieden mit Platz 2 und der Tagesbestzeit, da man aufgrund der kurzfristigen Umbesetzung von 2 Positionen nicht damit gerechnet hatte. Gemeinsam mit der 2er Gruppe und den befreundeten Feuerwehr-Kameraden der anderen Wehren feierte man noch bis spät in die Nacht hinein.

   

Wir grautlieren HBI Josef Schumacher und seinen Kameraden zu diesem tollen Bewerb, wir danken den beiden Bewerter-Teams für die einwandfreie Bewertung und freuen uns auf den nächsten Thayatal-Cup.

 

Copyright © 2013. Freiwillige Feuerwehr Scheideldorf  Rights Reserved.