Blue Flower

Nachdem für die alten Atemschutzgeräte keine Ersatzteile mehr zu Verfügung gestellt wurden, mussten von der FF Scheideldorf ein Ersatz angeschafft werden.

Basierend auf der Tatsache, dass man die 3 kompletten Garnituren 200 Bar Flaschen weiter verwenden wollte, war im Frühjahr von Kommandant OBI Patrick Stocklasser gemeinsam mit den Chargen entschieden worden, nicht auf das 300 Bar System zu wechseln. Die Wahl fiel auf die Dräger PSS 5000. Damit konnten auch aufwendige Umbauarbeiten im LFA-B vermieden werden.

 

Am 16.07.2021 konnten 3 Mitglieder der Wehr in die neuen Geräte in der Zentralen Atemschutzwerkstätte abholen.

   

Eine Woche später lud Atemschutzsachbearbeiter EBI Jürgen Kaburek die Atemschutzgeräteträger ins Feuerwehrhaus zur Vorstellung der neuen PSS 5000, welche damit auch offiziell mit 23.07.2021 in Dienst gestellt wurden.

Im Zuge dessen wurde auch gleich die Gewöhnungsübung mit denjenigen Kameraden durchgeführt, die in einigen Wochen an der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger teilnehmen.

   

Alle Kollegen zeigten sich zufrieden mit den neuen Geräten und sind überzeugt, dass damit die kommenden Aufgaben gut gemeistert werden können.